TONI

buchenWebsiteFacebookTwitterInstagramYoutubeSpotify

Die ostdeutsche Hoffnung der Popmusik

„Wenn du das hier hörst, ist es schon fast drei Jahre her, seit du gegangen bist“, lautet eine Textzeile aus TONIs neuem Album. Drei Jahre sind auch vergangen, seit der Erzgebirger mit dem Release seiner Single „Bilder“ und dem Debütalbum „Neuanfang“ Fans und Kritiker gleichermaßen überzeugte. Nach zahlreichen Festival-, Club- und TV-Shows sowie mehrfachen Support-Slots für Max Giesinger, LEA & Co. ist TONI mit seiner neuen Platte „Auf hoher See“ offiziell zurück!

Die zurückliegenden Jahre waren für den 23-Jährigen sowohl musikalisch, als auch persönlich ein Neuanfang nach Maß: TONI trat erfolgreich heraus aus dem Schatten seiner frühen Erfolge als Kinderstar, die ihm Charterfolge, eine eigene Fernsehsendung und zahlreiche Medienpreise einheimsten.

Mit seiner ersten Single „Sommerregen“, die als Remix der DJ-Superstars Gestört aber GeiL 2015 sensationell in die Charts einstieg, setzte der Sänger und Songwriter ein eindrucksvolles Achtungszeichen. Auf der gemeinsamen anschließenden Deutschland-Tour sang das Publikum jede Silbe seines Songs lippensynchron mit. Größtes Highlight war dabei der Auftritt in der Berliner Wuhlheide vor über 17.000 Zuschauern.

Mit der Veröffentlichung des Debüt-Albums „Neuanfang“, die von einer ausverkauften Release-Show in seiner Heimat eingeläutet wurde, kam TONI endgültig im Metier des Deutsch-Pops an und räumte sich mit eingängigen Melodien, klugen Texten und einer vernünftigen Portion E-Gitarre eine gefällige Nische zwischen den Radio-Hits der Republik ein.

TONI ist erwachsen geworden: 2020 klingen seine Musik moderner, seine Texte tiefgründiger, sein Album noch authentischer. Echte Instrumente, eingespielt von Vollblutmusikern zwischen Erzgebirge und New York, treffen auf elektronische Nuancen und eine markante Stimme. Wo seine Debütplatte vergangener Liebe meist mit viel Herzschmerz begegnete, schaut sein neues Album mit einem Lächeln in die Zukunft.

Die erste Single-Auskopplung „Alles geht zu Ende“ ist eine Liebeserklärung an die Musik: „Die Tiefen im Leben zeigen dir oft, dass nichts auf dieser Welt für immer ist: Meine Eltern trennten sich, als ich drei Jahre alt war. Ich habe raue Zeiten in der Schule erlebt, Freunde kamen und gingen, die erste große Liebe habe ich selbst verspielt. Aber die Musik war immer da, mein stetiger Begleiter, der mir Halt gab und mich glücklich machte. Und auch dieses kleine, große Leben ist endlich – aber wenn ich eines Tages gehen muss, bleibt meine Musik für immer hier.“

zurĂĽck zur Ăśbersicht